Produkte, die begeistern

Unser angeborener Verbesserungsdrang, gepaart mit Leidenschaft, Forschergeist und jahrerlanger Erfahrung, gewährleisten die ausgezeichnete Qualität der von uns entwickelten Produkte.

Unsere fundierten Kenntnisse im Bereich der Modellierung und numerischen Simulation sowie der Softwareentwicklung in der IT zeichnen unsere Produkte aus. Sie automatisieren und optimieren den Simulationsprozess, ermöglichen die Verbindung verschiedener Simulationswelten in Co-Simulationen und unterstützen Sie dabei, eine einfache Bewertung und Analyse von umfangreichen und komplexen Simulationsergebnissen durchzuführen. Um unsere Produkte für Sie als Kundinnen und Kunden greifbarer zu machen, setzen wir beim Produktentwicklungsprozess stetig auf eine erlebbare Qualität. Überzeugen Sie sich selbst.

Tronis Bildschirm

Im Fokus: Tronis®

Tronis® ist eine Umgebung zum virtuellen Prototyping und zur Absicherung von Fahrerassistenzsystemen, z.B. für das hochautomatisierte oder autonome Fahren. Basierend auf einer modernen 3D-Spieleengine können reale Fahrsituationen und Verkehrsszenarien effizient abgebildet und für das Testen, z.B. für die kamera- und radarbasierte Umgebungserfassung, herangezogen werden. Dadurch kann die Entwicklung entsprechender Systeme signifikant beschleunigt und die Notwendigkeit realer Prototypen reduziert werden.

Im Fokus: Veris®

Veris® ist eine Softwarelösung zur detaillierten Vorplanung von Fahrversuchen, mit der sich vor Versuchsdurchführung RDE-zertifizierungstaugliche Routen digital identifizieren lassen und das unter Berücksichtigung von externen Einflüssen wie dem Fahrer oder der Fahrerin, dem Verkehr oder der Topologie.

Weitere Produkte

GETMe

Simulation

The geometric element transformation method. Der Fachbereich Mathematical Research & Services der TWT entwickelte die Geometric Element Transformation Method (GETMe) zur Glättung von Finite-Elemente-Netzen. Bei diesem Verfahren wird die Qualitätsverbesserung ausschließlich durch die Neupositionierung von Netzknoten erzielt, ohne dabei die Netztopologie, d.h. die Zusammenhangsstruktur der Elemente des Netzes, zu verändern. 

SimCenter

Simulation

Mit Hilfe des SimCenters werden Simulationsmodelle verwaltet und -prozesse automatisiert. Bisher manuell durchgeführte Arbeitsschritte werden über Plug-Ins oder Skripte automatisiert. Die Ergebnisse sind nachvollziehbar und werden im Langzeitarchiv abgelegt.

Visualization Toolbox

Simulation

Mit Hilfe der Visualization Toolbox werden Simulationsergebnisse verschiedener Datenquellen, wie zum Beispiel aus Co-Simulationen, graphisch aufbereitet dargestellt. Komplexe Zusammenhänge und Ergebnisse werden durch eine realitätsnahe Darstellung intuitiv interpretierbar.

SimLab.MBD-RealTime

Simulation

Die interaktive und echtzeitfähige Simulation von Mehrkörpersystemen erlaubt eine schnelle und einfache Analyse von mechanischen Systemen, wie z.B. Fahrzeugen aller Art.

CoSimLab

Co-Simulation

Das CoSimLab verbindet bereits vorhandene und validierte Teilmodelle zu einem abgesicherten Gesamtmodell. Eine erneute Modellierung in einer einheitlichen Simulationsumgebung ist daher nicht erforderlich.

Simulink FMU-Interface

Co-Simulation

Mit dem Simulink FMU-Interface lassen sich einfach und schnell beliebige FMI-kompatible FMUs in Simulink integrieren. Aus der Schnittstellendefinition der FMU wird automatisch ein Simulink-Block generiert, der wie gewohnt in Simulink-Modellen verwendet werden kann.